Donezsches Hochplateau


Donezsches Hochplateau

Donezsches Hochplateau oder Donezsche Höhenkette, der Teil der Donischen Steppe im südl. Rußland, der r. am Donez liegt und bis ins Gouv. Jekaterinoslaw reicht, 45.923 qkm, 244 m ü.d.M., reich an Mineralien (Donezsches Steinkohlenbassin).


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jekaterinosláw — Jekaterinosláw, Gouvernement in Südrußland, 63.395 qkm, 2.112.651 E., vom Dnjepr durchflossen, ebene Steppe, im NO. erhöht (Donezsches Hochplateau); Steinkohlen (Jährl. 190 Mill. Pud), Eisen, Zinnober, Salz. – Die Hauptstadt J., am Dnjepr,… …   Kleines Konversations-Lexikon